ARTgoing-Projects – der Flensburger Weg

An der Universität Flensburg ist es ein Ziel, Studierenden Wege in die Schule anzubieten, die ihnen neben kunstpädagogischem und künstlerisch-praktischem Rüstzeug zahlreiche weitere Blickperspektiven eröffnen, dass sie eigenständige Strategien ästhetisch-kulturellen Handelns entwickeln können und dass sie in der Lage sind, (alltags)kulturelle Aktionen und mediale Angebote auch für die Schule zu nutzen, nicht zuletzt im Hinblick darauf, diese wieder aus den Klassenräumen herauszutragen, damit sie von einer breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen werden. Anhand der Praxis von konkreten Projekten des „realen Lebensraums“ bieten sich Selbstreflexionsmöglichkeiten für vielfältige gesellschaftliche Prozesse, die helfen sollen, den Blick zu schärfen und sensibel zu machen für Synergien, die im späteren Berufsleben von Nutzen sein können.