Außerschulischer Lernort

Außerschulische Lernorte gibt es überall, nicht nur in Deutschland. Leider scheuen wir uns oft davor diese aufzusuchen, sei es aus Unwissenheit, sprachlicher Barrieren oder schlichtweg aufgrund mangelnder Informationen. Daher wollen wir hier einige Beispiele aus europäischen Ländern aufführen.

Um den Umgang mit den hier genannten Lernorten zu erleichtern, werden diese tabellarisch zusammengefasst. Im Folgenden wird zwischen Lehrern einer Schule und Vermittlern einer Ausstellung unterschieden.

Allgemein kann man folgende Orte als außerschulische Lernorte bezeichnen:

Ästhetische Lernorte

  • Theater

  • Atelier (Kunst, Mode)

  • Ballett

  • Musicals

  • Oper

  • Konzert

  • Vernissage

  • Ausstellungen

Klassische Lernorte

  • Bibliothek

  • Museum

  • Hochschulen

Wissenschaftliche Lernorte

  • Denkmäler

  • Gedenkstätten

  • Phänomenta

  • Naturwissenschaftliche Museen

  • Forschungszentren

  • Labore

Geschichtliche Lernorte

  • Burgen

  • Bunker

  • Schlösser

Lernangebote

  • Tag der offenen Tür

  • Informationstage
  • Festivals

Lernen vor Ort

  • Exkursionen

  • Auslandaufenthalte

  • Inspirationen des Landes

  • Einrichtungen (Behinderteneinrichtungen, Gefängnisse, Gerichtssaal, etc.)

  • Kirche, Kloster

  • Praktika

  • Institutionen (Institut Francais, etc.)

Mediale Lernorte

  • Kino

  • Besuch in Redaktionen (Agenturen)

  • Filme

Erlebniswelten

  • Schwimmen

  • Spaziergänge

  • Märkte (Weihnachtsmärkte etc.)